Everything or nothing

Ascent to the Third League, a lot is at stake for both teams. Kickers Offenbach against the 1.FC Magdeburg. After the 0-1 in the first leg last Wednesday, the kickers from Offenbach had to make a difference with two goals to make the return to the 3rd league after two years. Despite sold-out stadium footballers Offenbach lost 1:3 against the 1.FC Magdeburg. The relegation duel was interrupted in the game 1: 3 for Magdeburg in the 84th minute for about 20 minutes, because Ultras the Offenbacher the place stormed. In doing so, you tore up advertising gangs and put fireworks on the guest block. A large squad of the police marched immediately on the field and pushed the fans partly with the use of Pepperspray and truncheons back into their bloc. There were running scences between police and fans fighting against eachother, while 13 persons were arrested and three officers were injured. Even after the game, there were clashes between fans of Kickers Offenbach and the police.


Aufstiegsspiel zur Dritten Liga, für beide Mannschaften steht viel auf dem Spiel. Kickers Offenbach gegen den 1.FC Magdeburg. Nach dem 0:1 im Hinspiel letzten Mittwoch mussten die Kickers aus Offenbach mit zwei Toren Unterschied gewinnen, um die Rückkehr in die 3. Liga nach zwei Jahren zu schaffen. Trotz ausverkauftem Stadion verlor Kickers Offenbach jedoch mit 1:3 gegen den 1.FC Magdeburg. Das Relegations-Duell wurde beim Spielstand von 1:3 für Magdeburg in der 84. Minute für ca. 20 Minuten unterbrochen, weil Ultras der Offenbacher den Platz stürmten. Dabei rissen Sie Werbebanden um und zündeten Feuerwerkskörper Richtung Gästeblock. Ein Großaufgebot der Polizei marschierte sofort auf das Spielfeld und drängte die Fans teilweise unter Einsatz von Pfefferspray und Schlagstock zurück in deren Block. Dabei kam es zu Jagdszenen, währendessen 13 Personen festgenommen und drei Beamte verletzt wurden. Auch nach dem Spiel zwischen Kickers Offenbach und dem 1. FC Magdeburg kam es vor dem Stadion zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.